Edge Genetics

Das Spiel Edge Genetics ist ein Alternate Reality Game, das im Sommer 2016 stattfand. Ausgangspunkt ist das Genetik-Unternehmen „Edge Genetics“, das im Juni auf sich aufmerksam machte, als es österreichische Musikschaffende um DNA-Spenden bat. Um die Hintergründe der Forschungsstudie zu ergründen, mussten die Spielerinnen und Spieler gemeinsam Rätsel lösen, Aufgaben bewältigen und Handlungsbausteine zusammentragen.

   Was ist ein ARG?

Ein Alternate Reality Game (ARG) ist eine Spielform, die sich in den letzten Jahren entwickelt hat. Im Unterschied zu klassischen Computerspielen, die in einer virtuellen Welt (sprich einer Spielumgebung am Computer) stattfinden, verschwimmt bei ARGs die fiktionale mit der realen Welt. Die Handlung entwickelt sich über verschiedene mediale Kanäle und findet nicht nur auf einer „geschützten“ Spieloberfläche statt. Der Schauplatz des Spiels kann mit dem realen Raum verschmelzen, aber auch die Handlung selbst kann Bezüge zur Realität aufweisen. Typischerweise gilt bei ARGs meist bis zum Schluss das Motto „This is NOT a game“. Diese Haltung bietet den Gamern authentische Erfahrungen, während sie aktiv in der Geschichte des Spiels eingebunden sind.

   Ein kollektives Spiel

Anders als Single-Player-Spiele richtet sich Edge Genetics an ein Kollektiv von Spielern, die gemeinsam Hinweise sammeln und erörtern müssen, bevor sie die gestellten Rätsel und Aufgaben lösen können. Die einzelnen Handlungsteile sind in verschiedenen Medien wie Homepages, Postings, Social Media, Videos, Dokumenten und sogenannten Artefakten (z.B. Poststücke oder Pakete) verstreut und müssen erst zusammengetragen werden.

   Entstehung

Das Spiel Edge Genetics ist als Kunstprojekt nach einer Idee von Matthias Leihs zusammen mit Anna Dremsek entwickelt worden. Im Rahmen einer Lehrveranstaltung an der Universität Wien wurde das Spiel gemeinsam mit Studierenden der Vergleichenden Literaturwissenschaft ausgearbeitet. Dabei wurde das Rahmenkonzept für das Spiel entwickelt, der Ablauf der Handlung skizziert, Rätsel- und Quest-Strukturen entworfen und Content-Design erstellt.

   Hintergründe

Das ARG Edge Genetics versucht eine neue Ebene des interaktiven Geschichten-Erzählens zu betreten. Dabei sollen Menschen nicht nur mit bestimmten Themen konfrontiert werden, sondern es gilt auch zuzulassen, dass sich Spielerinnen und Spieler aktiv an der Handlung und Meinungsbildung beteiligen. Kritisches Mitdenken und kollaboratives Arbeiten sollen gefördert werden.

dna_studie_steffi

Edge Genetics – Spenden Sie Ihre DNA!

dna_proben_abstrichset

Edge Genetics versendet DNA-Proben-Abstrichsets

edge_genetics_hp_screenshot_1

Edge Genetics – Forschungsstudie

vorsicht_vor_edge_genetics_preview_pic

Die Bioethics warnen vor Edge Genetics

bioethics_forum_screenshot_1

Gründung des „Bioethics Taskforce“

leakmail-1

Leak von Edge Genetics Daten

sooam

Verbindung nach Südkorea?

yatsumi_account

Ein Dokumentenarchiv wird geknackt

gmail_hey_yatsumi

Wer ist die Mitarbeiterin Yatsumi Shinowa?

security-breach

Edge Genetics leugnet Data-Breach

edge_genetics_internes_forum

Hack des internen Forums

damokles_fresse

Der Kopf von Edge Genetics

apiex_praesentation

„APIX“-Präsentationsunterlage

apix-gene

Die Wahrheit über Edge Genetics